Glück auf – Bandits gewinnen in Mülheim

Bei schönstem Wetter trafen die Bandits auf Gastgeber Mülheim Mavericks und die NRW Phoenix Riceballs.

Das erste Spiel gegen die Riceballs wurde zum echten Nailbiter. Im ersten Inning gelang dem Gegner direkt ein 3-Run-Homer und nach kurzer Zeit lagen die Bandits bereits mit 0:5 hinten. Im Laufe des Spiels konnte sich das Team jedoch besser auf den Gegner einstellen, so dass es vor dem letzten Inning 9:9 stand. Im letzten Inning – bei Nachschlag NRW – konnten die Bandits 2 Runs einfahren, so dass die Riceballs noch 2 Runs für den Ausgleich benötigten. Am Ende spitze sich alles auf eine entscheidende Spielsituation zu: Stand 11:10 – 2 Out – NRW Runner auf 2nd und 3rd: harter Hit auf 2, Catch und Toss auf 1st und einen Meter bevor der Runner on Base ist, gelangt der Ball in den Handschuh. Ball Game.
Spiel 2 war ungleich nervenschonender. Nach Inning 1 stand es noch 2:2, jedoch konnten in Inning 2 und 3 14 Runs erzielt werden bei gleichzeitig nur einem der Mülheimer. Am Ende stand es 20:7 für die Bandits.
Damit gehen die Bandits mit 3:1 Siegen in das nächste Wochenende gegen die starken Wains und die Pirates.

Die Ergebnisse der Winterspiele aus Brunssum

Bei frühlingshaften 9 Grad, Wind und wolkigem Himmel zog es die Bandits nach Brunssum, wo die Wassenberg Squirrels und der Gastgeber Geilenkirchen Misfits auf die Düsseldorfer warteten.

Im ersten Spiel gegen die Squirrels gelang den Bandits ein souveräner 16:07-Sieg. Die Mannschaft ging direkt im ersten Inning in Führung und baute diese –  trotz zweimaligen Pitcher-Wechsels der Wassenberger – konsequent aus.

Ähnlich positiv startete das Spiel gegen die Misfits, den Tabellenzweiten der RFL-Saison 2016. Je länger sich jedoch das Spiel zog, desto besser kam Geilenkirchen mit dem Pitching der Bandits zurecht. Im Gegensatz zum Vorjahr konnte die Düsseldorfer Führung nicht über die Zeit gerettet werden – die Misfits gewannen knapp mit 15:13.
Insgesamt war vor allem das Offensiv-Spiel mit 16 bzw. 13 Runs sehr erfreulich, konnte doch in der 2016er Saison lediglich 8 Runs im Durchschnitt pro Spiel erzielt werden.
Der Vollständigkeit halber: Das Spiel der Wassenberger gegen Geilenkirchen ging 07:11 für die Misfits aus.