11:2 und 5:20 in Krefeld

Der letzte offizielle Spieltag ging am Wochenende in Krefeld zu Ende.
Gegen Krefeld konnte ein 11:2 erzielt werden, speziell in der Defense lief es rund. Der 10. Krefelder Hitter kam erst in Inning 4 an den Schlag, da es in den Innings vorher jeweils gelang, alle 3 Hitter direkt Out zu machen. Auch in der Offense kamen die Bandits gut ins Spiel: in  Inning 1 gelang direkt ein Grand Slam.

So souverän es gegen die Crows lief, so wenig gut lief es gegen die Geilenkirchen Hitmen, deren Schlagkraft einfach zu  viel war für die Bandits. Mit 5:20 ging man am Ende baden.

Für die Bandits steht noch ein Nachholspiel gegen die Raccoons aus. Der bisherige Stand einer überauis erfolgreichen Saison: 8 Siege bei 5 Niederlagen.

Überraschungs-Sieg in Wesseling

Am heutigen Spieltag kam es zum Aufeinandertreffen der Wesseling Vermins gegen die Düsseldof Bandits im tollen Ballpark der Vermins.
Da die Vermins bislang in 8 Saison-Spielen erst 1 Spiel verloren hatten und die Bandits in der 14er Saison mit 1:12 eine deutliche Heim-Niederlage erlitten hatten, waren die Hoffnungen eher gering.
Umso erfreulicher und überraschend war das 9:5-Ergebnis für die Düsseldorf Bandits. Es war einer dieser Tage, an dem einfach alles passte, ob in der Defense, beim Hitting oder Pitching. Wann immer es eng wurde, gelang den Bandits ein Play.
Zudem konnte im ersten Halb-Inning eine 4:0-Führung erzielt werden, was dem Team spürbar Auftrieb gab.
In der Saison steht es somit 7:3 mit noch ausstehenden Spielen gegen die Hitmen, Crows und den Raccoons.