31 Grad, 30 Runs, 2 Spiele, 1 Sieg

Heiß ging es her zwischen den drei Teams am gestrigen Spieltag. Am Ende standen ein Sieg und eine Niederlage für die Bandits zu Buche:
Mülheim Mavericks @ Düsseldorf Bandits 05:07
Düsseldorf Bandits @ Siegen Pirates 03:15
(Siegen Pirates @ Mülheim Mavericks 21:06 )

In der 2015er Saison wurde gegen den amtierenden RFL-Meister Pirates noch die höchste Niederlage in der Geschichte der Bandits mit 04:25 eingefahren. Setzt sich der Trend nach dem gestrigen 03:15 fort, wird es nächstes Jahr – theoretisch – eng für Siegen.

Gegen die Mavericks führten die Bandits souverän mit 4:0 bis spät ins Spiel. Dann jedoch holten die Mülheimer durch eine Reihe von Unkonzentriertheiten in der Ddorfer Defense, guten Hits und nachlassendem Pitching 5 Runs in einem Inning. Beim Nachschlag im vorletzten Inning fanden die Bandits jedoch ihre Konzentration wieder. Sie ezielten selbst 3 Runs und konnten im letzten Inning die Offensive von Mülheim Score-los stoppen. Standesgemäß beendete ein Strikeout der Mülheimer das Spiel.

TeamPhoto16

Heim-Spiel am 10.07.

Am nächsten Sonntag wartet der zweite Heimspiel-Tag auf die Düsseldorf Bandits. Es kommen der amtierende Meister, die Siegen Pirates sowie unser Nachbar, die Mülheim Mavericks.